MELDUNG

Vergärungsanlage mit Biomethaneinspeisung für Schwarzenfeld

Die BG Energie GmbH, eine Tochter der Privatmolkerei Bechtel, plant 2021 den Bau einer Bioabfallvergärunganlage in der Oberpfalz.

Ziel der neuen Anlage ist es, nachhaltig und CO2-neutral zu arbeiten, die Strom und Wärmeversorgung mit Biomethan für die Umgebung zu sichern und die Stoffkreisläufe zu schließen. Die Milchwerke reinigen ihr Prozesswasser in einer eigenen Kläranlage bei Irrenlohe. Der dabei entstehende Klärschlamm und die Nebenprodukte aus der Milchproduktion werden durch die bestehende Abwasser-Leitung in die neue Anlage gepumpt.

Mit der Technik der Schmack Biogas Service GmbH, einem Tochterunternehmen der Viessmann Werke, wird das Biomethan aufbereitet und in das Erdgasnetz des Bayernwerks eingespeist. Die entstandenen Gärreste der neuen Anlage werden zu regionalen Kompostierern gebracht und somit der Stoffkreislauf geschlossen. Die Biomethaneinspeisung wird etwa 10.000 Haushalte mit Strom und Wärme versorgen. Des Weiteren wird es Einsparungen bei den LKW Transporten von circa 70 auf 20 pro Woche geben, welche den Klärschlamm und die Produktionsreste abtransportieren. Eine Besonderheit beim Bau ist, dass die Anlage komplett in eine Wanne gestellt wird, da sich der Standort in einem Überschwemmungsgebiet befindet. Das Großprojekt soll dafür sorgen, dass die CO2-Einsparung im Vergleich zu fossilen Brennstoffen etwa 25000 Tonnen CO2 pro Jahr einspart.

MEHR LESEN