switch to english
Print
Facebook Like-Button laden!
Kurznachrichten

Kurznachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 19.10.2017

    4. Energiewendeforum mehr

  • 20.11.2017

    7. Statuskonferenz | Bioenergie. Flexibel und integriert in die nächste Epoche mehr

  • 29.11.2017

    Leipziger-Biogas Fachgesprächs „Energiefahrplan für morgen – Perspektiven für Biogasbestandsanlagen bis 2030“ mehr

  • 07.12.2017

    biogaspartner – die konferenz. Eine Strategie muss her! mehr

Newsletter abonnieren

Kurznachrichten

In dieser Rubrik finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen, Hinweise auf neue Studien, Berichte von Dritten oder eigene Veröffentlichungen zum Thema Biogaseinspeisung.

Die folgenden sorgfältig ausgewählten Informationen von Dritten sollen einen möglichst breiten und vertiefenden Überblick über das Thema Biogaseinspeisung bieten. Die Verantwortung für die auf dieser Seite angebotenen externen Informationen liegt bei dem jeweiligen Herausgeber.

 

31.08.2017

Prototyp verbessert mit Algen Luftqualität - und erzeugt dabei Biomethan

In Paris geht ein Prototyp einer Filteranlage in Betrieb, der die Luftqualität verbessern soll: Mikroalgen filtern dabei Kohlenstoffdioxid aus der Luft, dabei entsteht Biogas, welches dann zu Biomethan aufbereitet wird.

Weitere Informationen Externer Link

29.08.2017

BDEW-Umfrage: Multiplikatoren bewerten Erdgas gut

Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zum Energieträger Erdgas brachte folgendes Ergebnis: Erdgas wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Energieversorgung in Deutschland spielen. So sehen es zumindest die 254 befragten Meinungsbildner aus den Bereichen Politik, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. 60 Prozent der Befragten sehen zudem grünes Potenzial vor allem in Bio-Erdgas und der Power-to-Gas-Technologie.

Weitere Informationen Externer Link

16.08.2017

Biogaspartner-Wettbewerb 2017 gestartet

Die Bewerbungsphase des Biogaspartner-Wettbewerbs 2017 hat begonnen. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

08.08.2017

Biomethan erreicht in Italien neuen Meilenstein

Anfang Juli 2017 wurde in Montello, unweit der lombardischen Stadt Bergamo, eine neue Produktionsanlage für Biomethan eingeweiht. Italien schließt damit erstmals eine Biomethananlage an sein Erdgasnetz an. Die Anlage der Firma Montello Spa hat nach Unternehmensangaben eine Produktionskapazität von 3.750 Normkubikmeter Biomethan pro Stunde oder 32 Mio. Normkubikmeter pro Jahr.

Weitere Informationen Externer Link

21.07.2017

Biogasaufbereitung: Energieeffizienz der Aminwäsche verbessert

Das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik der Universität Stuttgart hat die zur Aufkonzentration genutzte Aminwäsche optimiert. Mit deutlich geringerem Energieeinsatz kann mit diesem neuen Verfahren Biogas zu Biomethan aufbereitet werden.

Weitere Informationen Externer Link

11.07.2017

GASAG beliefert Hamburg mit Erdgas und Bio-Erdgas

Ab Januar 2018 beliefert die GASAG vier Jahre lang die Freie und Hansestadt Hamburg mit Erdgas und Bio-Erdgas. Bei einer europaweiten Ausschreibung hat die GASAG den Zuschlag erhalten. Versorgungsverträge dieser Größenordnung hat der Energiedienstleister bereits mit den Städten Berlin, Bremen und Bremerhaven abgeschlossen.

Weitere Informationen Externer Link

20.06.2017

Innovativer Klimaschutz mit Biomethan

Der Biogasrat+ e. V.  fordert einen technologieoffenen Einsatz von Biomethan in allen Sektoren. „Die ambitionierten Ziele zur Treibhausgaseinsparung, die sich Deutschland gesetzt hat, könnten erreicht werden, wenn alle bereits heute zur Verfügung stehenden, marktreifen und klimaeffizienten Energietechnologien und Energieträger auch tatsächlich genutzt würden“, erklärt Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e.V. anlässlich eines Dialogforums zu den Chancen der Bioenergie mit Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Weitere Informationen Externer Link

14.06.2017

Biogasaufbereitung: Energieeffizienz der Aminwäsche verbessert

Das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik der Universität Stuttgart hat die zur Aufkonzentration genutzte Aminwäsche optimiert. Mit deutlich geringerem Energieeinsatz kann mit diesem neuen Verfahren Biogas zu Biomethan aufbereitet werden.

Weitere Informationen Externer Link

30.05.2017

Klärwerk als "urbane Rohstoffmine"

Der Hamburger Wasserversorger will ein Klärwerk zur "urbanen Rohstoffmine" ausbauen. Ziel ist das Recycling von Phosphor und eine deutlich höhere Biomethanausbeute.

Weitere Informationen Externer Link

03.05.2017

IRENA-Studie zu Biomethan im Verkehrssektor

Eine Studie der IRENA (International Renewable Energy Agency) kommt zu dem Ergebnis, dass Kostensenkungen für Biomethan im Verkehrssektor von 30 bis 40 Prozent realistisch erscheinen.

Zur Studie Externer Link

Treffer 1 bis 10 von 574