switch to english
Print
Facebook Like-Button laden!
Kurznachrichten

Kurznachrichten

  • 23.02.2017

    Baubeginn von Biomethananlage in Torgelow mehr

  • 15.02.2017

    Schmack Biogas baut zweite Biomethananlage in Frankreich mehr

  • 09.02.2017

    Überschüssiger Strom erhöht Biomethanausbeute mehr

  • 07.02.2017

    Forschungsverbund präsentiert Lösungsansätze für kosten- und energieeffiziente kleine Biomethananlagen mehr

  • 01.02.2017

    Studie: Sequentieller Anbau als Option für nachhaltiges Biomethan mehr

  • 26.01.2017

    Neues Biomethan-BHKW in Betrieb genommen mehr

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Newsletter abonnieren

Kurznachrichten

In dieser Rubrik finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen, Hinweise auf neue Studien, Berichte von Dritten oder eigene Veröffentlichungen zum Thema Biogaseinspeisung.

Die folgenden sorgfältig ausgewählten Informationen von Dritten sollen einen möglichst breiten und vertiefenden Überblick über das Thema Biogaseinspeisung bieten. Die Verantwortung für die auf dieser Seite angebotenen externen Informationen liegt bei dem jeweiligen Herausgeber.

 

23.02.2017

Baubeginn von Biomethananlage in Torgelow

Nach vielen Verzögerungen befindet sich die Biomethananlage in Torgelow jetzt im Bau. Die Anlange wird eine Produktionskapazität von 700 Nm³/h Biomethan haben und soll im 3. Quartal 2017 in Betrieb gehen.

Weitere Informationen Externer Link

15.02.2017

Schmack Biogas baut zweite Biomethananlage in Frankreich

Schmack Biogas erhält in Sourdun im Norden von Frankreich einen weiteren Auftrag für den Bau einer Biomethananlage. Im Dezember 2016 sind die notwendigen Genehmigungen für den Bau des Projektes erteilt worden, so dass die Baurealisierung und die erstmalige Einspeisung von Biomethan bis Ende 2017 erfolgen kann.

Zur Pressemeldung (117 KB) PDF

09.02.2017

Überschüssiger Strom erhöht Biomethanausbeute

Forscher des Paul-Scherrer-Instituts (PSI) Externer Link und der Zürcher Gasversorgers Erdgas 360⁰ haben zur Steigerung der Produktion eine Biomethananlage um eine Power-to-Gas-Anlage ergänzt. Die Anlage soll ab Anfang März Methan ins Erdgasnetz einspeisen.

Weitere Informationen Externer Link

07.02.2017

Forschungsverbund präsentiert Lösungsansätze für kosten- und energieeffiziente kleine Biomethananlagen

Zur weiteren Steigerung der Kosteneffizienz von Biomethananlagen im kleinen Maßstab hat der Forschungsverbund SE.Biomethane zwischen 2013 und 2016 verschiedene Lösungsansätze entwickelt und untersucht. Die Ergebnisse finden Sie hier Externer Link.

01.02.2017

Studie: Sequentieller Anbau als Option für nachhaltiges Biomethan

Laut einer Studie von Ecofys können durch sequentielle Anbauverfahren die landwirtschaftlichen Erträge ohne negative Umweltauswirkungen gesteigert werden - und somit mehr nachhaltiges Biomethan erzeugt werden.

Zur Studie Externer Link

26.01.2017

Neues Biomethan-BHKW in Betrieb genommen

Der Regensburger Versorger Rewag hat für die Versorgung eines Wohnquatiers eine Heizzentrale mit zwei Biomethan-betriebenen Blockheizkraftwerken in Betrieb genommen. Zusammen erzeugen diese jährlich 2,3 Mio. kWh Strom und 2,8 Mio. kWh Wärme.

Weitere Informationen Externer Link

22.12.2016

Biogasanlage in Schuby wieder in Betrieb

Nach einem Betreiberwechsel und einer umfassenden Modefizierung ist die Biogasanlage Schuby wieder in Betrieb. Täglich können hier bis zu 1000 Tonnen Rüben in Biomethan umgewandelt werden.

Weitere Informationen Externer Link

13.12.2016

Österreichische Studie: Gas-Kunden heizen am günstigsten

Bei der Heizkosten-Analyse der Österreichischen Energieagentur ist der Brennstoff Gas Gesamtkosten-Sieger – sowohl im Neubau als auch im sanierten und unsanierten Wohnbau. Zur Sprache kommt auch die Schlüsselrolle von Biomethan in der Gasversorgung.

Weitere Informationen Externer Link

24.11.2016

Biogasanlage in Genthin erweitert

In Genthin hat die ÖKOBIT GmbH eine im Jahr 2011 in Betrieb genommene Biogasanlage zu einem hochflexiblen Kraftwerk umgerüstet: Mit zwei neuen Behältern in Kombination mit einem erweiterten Fütterungs- und Gasleitungssystem sowie einer Anlage zur Druckwasserwäsche ist es jetzt möglich, das erzeugte Biogas entweder zu Biomethan aufzubereiten und ins Gasnetz einzuspeisen oder direkt vor Ort zur Strom- und Wärmegewinnung zu nutzen.

Weitere Informationen Externer Link

15.11.2016

Biomethan und Trockeneis

Forscher der Hochschulen Landshut und Weihenstephan-Triesdorf haben ein Verfahren zur Umwandlung von Biogas in Biomethan und Trockeneis, welches weitervermarktet werden kann, entwickelt. Das Prinzip soll ab 2017 in einer Demonstrationsanlage auf den Maßstab einer Biogasanlage übertragen werden.

Weitere Informationen Externer Link

Treffer 1 bis 10 von 557