switch to english
Print
Facebook Like-Button laden!
Kurznachrichten

Kurznachrichten

  • 29.11.2017

    Biomethan: Erzeugung von erneuerbarem Erdgas kann verzehnfacht werden mehr

  • 16.11.2017

    GASAG beliefert weiterhin Berlin mit Erdgas und Bio-Erdgas mehr

Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 07.12.2017

    biogaspartner – die konferenz. Eine Strategie muss her! mehr

  • 08.12.2017

    eMikroBGAA Workshop zu Geschäftsmodellen für kleine Biogas-Aufbereitungsanlagen mehr

  • 22.01.2018

    Kraftstoffe der Zukunft 2018 | 15. Internationaler Fachkongresses für erneuerbare Mobilität mehr

Newsletter abonnieren

Kurznachrichten

In dieser Rubrik finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen, Hinweise auf neue Studien, Berichte von Dritten oder eigene Veröffentlichungen zum Thema Biogaseinspeisung.

Die folgenden sorgfältig ausgewählten Informationen von Dritten sollen einen möglichst breiten und vertiefenden Überblick über das Thema Biogaseinspeisung bieten. Die Verantwortung für die auf dieser Seite angebotenen externen Informationen liegt bei dem jeweiligen Herausgeber.

 

29.11.2017

Biomethan: Erzeugung von erneuerbarem Erdgas kann verzehnfacht werden

dena-Biogaspartnerschaft skizziert Ausbaupotenzial bis 2050 / Stärkere Anreize in Verkehr, Wärme und Strom erforderlich / Kuhlmann: „Wir brauchen ein klares politisches Bekenntnis zur Bedeutung von erneuerbaren Gasen für die Energiewende“

Weitere Informationen Externer Link

16.11.2017

GASAG beliefert weiterhin Berlin mit Erdgas und Bio-Erdgas

Die GASAG wird nach Gewinn des Vergabeverfahrens weiterhin knapp eine Milliarde Kilowattstunden Erdgas und Bio-Erdgas jährlich an alle 2.260 Abnahmestellen des Landes Berlin liefern. Die noch vorhandenen 32.000 Gaslaternen werden auch wieder mit Erdgas der GASAG leuchten.

Weitere Informationen Externer Link

01.11.2017

Power-to-Gas-Projekt „Infinity 1“ vorgestellt

Der Power-to-Gas-Spezialist Electrochaea hat mit den Stadtwerken Pfaffenhofen in Bayern und einer Bürgerenergiegenossenschaft sowie dem Autobauer Audi und dem Anlagenhersteller H-Tec Systems das Projekt „Infinity 1" vorgestellt.

Mittels Elektrolyse soll aus überschüssigem erneuerbaren Strom zunächst Wasserstoff erzeugt werden. Dieser wird wiederum in einem Bioreaktor unter Hinzugabe von Kohlendioxid aus der örtlichen Kläranlage durch Urzeitmikroben in Biomethan umgewandelt.

Weitere Informationen Externer Link

18.10.2017

bmp greengas stockt Biomethan-Handelsvolumen auf

Mit der Übernahme des Biomethan-Portfolios der Mutterkonzerne EnBW und Erdgas Südwest sowie der EnBW-Vertriebsgesellschaft Sales&Solutions im Oktober 2017 erweitert die bmp greengas  ihr Biomethan-Handelsvolumen für das Geschäftsjahr 2017 um 350 GWh. Durch die Bündelung des Portfolios baut die bmp greengas ihre Marktanteile weiter aus und steuert damit rund ein Viertel des deutschen Biomethanhandels.

Weitere Informationen Externer Link

04.10.2017

Wärtsilä übernimmt Puregas Solutions

Der finnische Technologiekonzern Wärtsilä hat mit Puregas Solutions einen schwedischen Anbieter von schlüsselfertigen Biogasaufbereitungsanlagen erworben. Puregas Solutions ist mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Dänemark, Großbritannien und den USA tätig und soll mit seiner Technologie und Expertise im Bereich der Biogasaufbereitung die bestehende Position von Wärtsilä im Markt für Biogasverflüssigung ergänzen.

Weitere Informationen Externer Link

29.09.2017

Mit Bio-Erdgas zum Nationalpark Eifel

Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) hat ihre ersten drei mit Bio-Erdgas betriebenen Busse in Betrieb genommen und befördert ab sofort Besucher des Vogelsang-Geländes im Nationalpark Eifel umweltschonend zu ihrem Ziel.

Weitere Informationen Externer Link

13.09.2017

Biomethan aus Lebensmittelabfällen

Der Wasserversorger Severn Trent lässt zurzeit in Spondon in der englischen Grafschaft Derbyshire eine Biogasanlage bauen, die jährlich 50.000 Tonnen Lebensmittelabfälle behandeln soll. Das Investitionsvolumen für die Anlage, die Biomethan erzeugen und in das Erdgasnetz einspeisen wird, beläuft sich auf rund 20 Mio. Pfund (ca. 22 Mio. €). Mit der Inbetriebnahme der Anlage wird Mitte 2018 gerechnet.

Weitere Informationen Externer Link

31.08.2017

Prototyp verbessert mit Algen Luftqualität - und erzeugt dabei Biomethan

In Paris geht ein Prototyp einer Filteranlage in Betrieb, der die Luftqualität verbessern soll: Mikroalgen filtern dabei Kohlenstoffdioxid aus der Luft, dabei entsteht Biogas, welches dann zu Biomethan aufbereitet wird.

Weitere Informationen Externer Link

29.08.2017

BDEW-Umfrage: Multiplikatoren bewerten Erdgas gut

Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zum Energieträger Erdgas brachte folgendes Ergebnis: Erdgas wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Energieversorgung in Deutschland spielen. So sehen es zumindest die 254 befragten Meinungsbildner aus den Bereichen Politik, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. 60 Prozent der Befragten sehen zudem grünes Potenzial vor allem in Bio-Erdgas und der Power-to-Gas-Technologie.

Weitere Informationen Externer Link

16.08.2017

Biogaspartner-Wettbewerb 2017 gestartet

Die Bewerbungsphase des Biogaspartner-Wettbewerbs 2017 hat begonnen. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2017. Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Treffer 1 bis 10 von 581