switch to english
Print
Facebook Like-Button laden!
Kurznachrichten

Kurznachrichten

  • 29.11.2017

    Biomethan: Erzeugung von erneuerbarem Erdgas kann verzehnfacht werden mehr

  • 16.11.2017

    GASAG beliefert weiterhin Berlin mit Erdgas und Bio-Erdgas mehr

Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 07.12.2017

    biogaspartner – die konferenz. Eine Strategie muss her! mehr

  • 08.12.2017

    eMikroBGAA Workshop zu Geschäftsmodellen für kleine Biogas-Aufbereitungsanlagen mehr

  • 22.01.2018

    Kraftstoffe der Zukunft 2018 | 15. Internationaler Fachkongresses für erneuerbare Mobilität mehr

Newsletter abonnieren

Poundbury

Anlagensteckbrief

Land Großbritannien
Region Dorset
Anlagenstandort Poundbury
Betriebsaufnahme 2012
Einspeiseleistung 400 m³/h
Aufbereitung Membran
Rohstoffe Gras- und Maissilage

Die Anlage ist die größte und bisher einzige landwirtschaftlich betriebene Biomethan-Einspeiseanlage Großbritanniens.
Die Anlage vergärt Mais und Gras, sowie Kartoffelreste zu Biogas, von dem ein Teil vor Ort verstromt wird. 400Nm³/h jedoch werden nach der Aufbereitung in das Gasnetz der Scotia Gas Networks gespeist und versorgt damit die vom britischen Thronfolger Prinz Charles entworfene Modellstadt mit Strom und Gas. Betrieben wird die Anlage von 4 lokalen Landwirten.