not available
Print
Facebook Like-Button laden!
Kurznachrichten

Kurznachrichten

  • 29.11.2017

    Biomethan: Erzeugung von erneuerbarem Erdgas kann verzehnfacht werden mehr

  • 16.11.2017

    GASAG beliefert weiterhin Berlin mit Erdgas und Bio-Erdgas mehr

Veranstaltungen

Veranstaltungen

  • 07.12.2017

    biogaspartner – die konferenz. Eine Strategie muss her! mehr

  • 08.12.2017

    eMikroBGAA Workshop zu Geschäftsmodellen für kleine Biogas-Aufbereitungsanlagen mehr

  • 22.01.2018

    Kraftstoffe der Zukunft 2018 | 15. Internationaler Fachkongresses für erneuerbare Mobilität mehr

Newsletter abonnieren

Preisträger 2009

Vorreiter auf dem Biogasmarkt wurden auch 2009 im Rahmen des von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) organisierten Wettbewerbs der Biogaspartnerschaft in Berlin ausgezeichnet.  Als „Biogaspartnerschaft des Jahres 2009“ wurde die erdgas schwaben GmbH für die vorbildliche Nutzung von biologischen Abfällen zur Biogasproduktion am Standort Altenstadt geehrt. Den erstmals vergebenen „Innovationspreis biogaspartner 2009“ erhielt die bmp greengas GmbH für ihre Pionierarbeit im Bereich des Handels mit Biomethan. Weitere Auszeichnungen gingen an die GASAG-Tochter GreenGas Rathenow GmbH und die .

„Die Gewinner überzeugen mit innovativen und vorbildlichen Konzepten, die einen signifikanten Beitrag zur Potenzialerschließung der Biogaseinspeisung leisten“, sagte dena-Geschäftsführer Andreas Jung anlässlich der Preisverleihung im Rahmen der dena-Jahreskonferenz des Projekts biogaspartner. „Biomethan soll einen bedeutenden Anteil im künftigen Energiemix in Deutschland übernehmen“, betonte Jung. Die gesetzlichen Netzzugangsregelungen für Biogas haben zum Ziel, bis 2020 die Einspeisung von jährlich 6 Milliarden Kubikmetern Biogas in das Erdgasnetz zu ermöglichen.  

von links: Andreas Jung, Geschäftsführer der dena, mit Georg Radlinger, Prokurist und Vertreter des Preisträgers der Biogaspartnerschaft des Jahres, erdgas schwaben gmbh, sowie Dr. Bernhard Dreher, BMU, der eine Laudatio auf das Siegerprojekt Altenstadt hielt.

 

Die seit 2001 bestehende Biogasanlage der erdgas schwaben GmbH im bayerischen Altenstadt wurde im September 2009 für die Aufbereitung und Einspeisung von Biogas umgerüstet. Das Biogas wird auf Basis von biologischen Abfällen und Reststoffen in einer Größenordnung von rund 66 Mio. kWh pro Jahr gewonnen und in Blockheizkraftwerken und klimafreundlichen Biogasprodukten für Wärmekunden von erdgas schwaben sowie an einer Biogas-Tankstelle verwertet. Die Anlage zeichnet sich vor allem durch die vorbildhafte Nutzung von biologischen Abfällen zur Biomethanerzeugung aus. Dadurch kann auf den Einsatz nachwachsender Rohstoffe zur Biogasgewinnung verzichtet werden. Zudem wurde im Rahmen der Erweiterung und Umrüstung für die Einspeisung in das Erdgasnetz eine deutliche Effizienzsteigerung der Anlage erzielt. 

von links: Lothar Gottschalk, Robin Geisler und Klaus Huber von der bmp greengas GmbH mit Andreas Jung, dena, und Laudator Dr. Hartmut Krause, Geschäftsführer der DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH

 

Der „Innovationspreis biogaspartner 2009“ ging an die bmp greengas GmbH aus München. Das Unternehmen betreibt eine Handelsplattform für Biomethan, indem es Biomethan direkt bei Produzenten einkauft  und damit deutschlandweit Kunden beliefert. Zusammen mit dem ebenfalls vom Unternehmen entwickelten zertifizierten Herkunftsnachweisen für Biogas stärkt es damit den deutschlandweiten Biogasmarkt.

Für die Vermarktung von Biomethan im Kraftstoffbereich wurde die GreenGas Rathenow GmbH mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Biogaspartnerschaft des Jahres“ ausgezeichnet. Mit dem in der Anlage in Rathenow produzierten Biomethan werden durch den Abnehmer GASAG im Ballungszentrum Berlin Erdgastankstellen mit umweltfreundlichem Bioerdgas versorgt. 

Die mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Innovationspreis biogaspartner 2009“ ausgezeichnete   reduziert mit ihren Service- und Dienstleistungsangeboten Ausfälle bei der Flüssiggasbereitstellung, wodurch die Einspeisung von Biogas kontinuierlich gewährleistet wird.  

Bild links, von links: Gewinner Dr. Guido Bruch, GASAG AG; Stefan Obermaier, Erdgas Mark Brandenburg GmbH; Laudator Dr. Martin Lohrmann, Volkswagen Aktiengesellschaft, Andreas Jung, dena. Bild rechts, von links: Andreas Jung, dena; Marco Fischell, PRIMAGAS GmbH; Laudator Dr. Thomas Stephanblome, E.ON Bioerdgas GmbH.